GBS – was uns bewegt *knirsch*

Hier nur ein Link zum Artikel des Liebsten.

hier

20130914-092918.jpg

Advertisements

Schnipp schnapp..

.. Haare ab.

Der große Bruder hat sich gewünscht, dass er keine Haare mehr in der Stirn tragen muss und dass die Seiten kurz sein sollen.
Also: Wenn der Sechsjährige wünscht, seinen Stil zu ändern, wollen wir Eltern doch nicht im Wege stehen. Na gut, beim letzten Frisörbesuch hab ich seine Beschreibungen vorher ein wenig ignoriert. Mochten wir doch die untypische Jungsfrisur ein wenig lieber als das Gewöhnliche Abgeschorene.
SO, nun sind sie jedenfalls sommerlich kurz. Nicht gerade passend zur beginnenden Mützensaison, aber passend zur Verfassung des Sohnes 😉

Hier noch eins von den Vorher-Fotos:

Umweltsünder…

… der ganz speziellen Sorte sind wir.

Warum?
Meine Jungs wollen ihre Getränke morgens NUR mit Strohhalm trinken.
Gibts mal Bio.nade oder Frit.z-Limonade oder ähnlich attraktive Zuckergetränke, wird nach einem Strohhalm gerufen.
Unser Pro-Kopf-Strohhalm Verbrauch ist immens hoch im Vergleich zur Weltbevölkerung, befürchte ich.
Da kommt selbst ein Hardcore-Cocktail-Genießer nicht hinterher.
Sogar bei unserer Europa-Camping-Tour vor 2 Jahren hatten wir immer welche in der Heckklappe, was unsere Wohnmobil-Nachbarn mal zu der Bewunderung verleitet hat: „Wahnsinn, was sie alles in diesem kleinen Bus untergebracht haben. Sogar Röhrchen sind mit dabei und mit einem Griff.. Wahnsinn!“

Blöd, dass man in Deutschland wirklich (wirklich?) nur Plastik-Halme bekommt.
Ich erinner mich noch, dass ich früher bei meiner Oma immer aus Halmen getrunken hatte, die man zerfasern konnte. Mit denen hab ich auch gebastelt.

Wer kennt eine Quelle für Papierhalme. Wir würden uns so gerne bessern!! Ehrlich 😉
(Auf diesem wunderschönen Blog hab ich davon gelesen, dass man welche im Ausland bestellen kann. Aber das ist mir dann doch irgendwie zu strange..)

Also, wer Ideen hat, wo man in D welche bekommt: Her damit!