Heute schon gelobt?

Ich war heute mit den Söhnen im Schwimmbad. Irgendwie wars ’n Angang. Aber versprochen ist versprochen.
11 Uhr Bäderland. Wirklich viele viele Papis (unserer darf wegen Vatertag Nachtdienst ausschlafen), viele Familien, viiiiiieeeeele Kinder.
Ab in die Familienumkleide, weil da ja bestimmt mehr Platz ist. Irgendwie doch nicht. Der Zehnjährige geht mit dem gleichaltrigen Freund in die Jungskabinen. Klar! Die haben bestimmt ne Menge Bewegungsfreiheit dort.
Oh, Schrank kaputt. Klemmt. Schwimmmeister wird ausgerufen und kommt mit nem Akkuschrauber. Schrank wird kurzerhand dmeontiert.
Söhnchen B ist begeistert.
Neben uns eine Familie mit drei unter-zwei-jährigen-Kindern! Wow, die beneide ich nicht wirklich.

Im Schwimmbad selbst bewundern wir die neue Hallen-Decke. Wegen dieser war das Bad immerhin fast ein Jahr geschlossen. Joa, ganz schön. Aber sonst ist fast alles beim Alten geblieben, seit ich vor …. äh…. Jahren hier drin war. Wir müssen wirklich viel öfter schwimmen gehen. Übung macht den Meister. Und genau das bestätigt sich dann in den darauffolgenden zweieinhalb Stunden: Der Sechsjährige erschreckt erstmal beim Sprung vom Beckenrand ob des ganz schön tiefen Wassers. Nach 160 Minuten ist er allerdings wieder voll im Bilde, was man so machen muss, um sich über Wasser zu halten. (Hat der Schwimmkurs vor eineinhalb Jahren doch was gebracht.) Manchmal glaubt er aber auch, dass Hundepaddeln dazu gehört. Man kann sich nocht nicht wirklich drauf verlassen. (Die Albträume werden also noch immer bei mir im Unterbewusstsein bleiben.)
Der Zehnjährige zeigt deutlich Verbesserung in der B-Note seit unserem Mallorcaurlaub vor … äh… 10 Monaten! Schulschwimmen zeigt Erfolg. Nur ohne Schwimmbrille hat er immer noch das P auf der Stirn.
Beide Jungs (alle drei!)werden gelobt, weil: positive Verstärkung und so… 😉 Kann nie schaden!
Toll und super entspannt auch, mit nur einem Kind auf eine freie Dusche zu warten, nur einem beim Enttüddeln der Badehosen-Flipflop-Kombi zu helfen und wenigstens kriegt man es nur vom Sechsjährigen mit, wie er das Shampoo nicht richtig ausspült.

Zurück in die Familienumkleide. Mittlerweile ist es 13.30 Uhr und „the peak has been reached“. Proppevoll, aber wir ergattern uns ein Plätzchen vor unserem Spind.
Neben uns wieder die fünfköpfige Familie mit den Baby-Zwillingen. Die haben also genausolange durchgehalten wie wir. Ich bin volller Bewunderung, wie entspannt die sind. Die ca. 4 Monate alten Babies liegen schon (wieder? noch?)angezogen im Maxi-Cosi. Das ca. eineinhalbjährige Kind sitzt geduldig auf der Bank und wartet, bis es anzogen wird. Keiner meckert, keiner hetzt. Alles total entspannt. Bisschen Gebrabbel vom einen Zwilling. Ist aber bestimmt auch ganz schön heiß jetzt unterm Mützchen.
Irgendwann sind wir angezogen, die Familie auch (zeitgleich??) und während wir zum Föhn gehen, sehe ich mal, was sie nun alles rauswuchten müssen aus diesem engen Getümmel: Kind, zweimal Maxi-Cosi samt Inhalt, Riesenreisetasche und sich selbst. Wow!
Ich halte kurz inne, dann biete ich meine Hilfe beim Tragen an. Blöd nur, dass sie gerade „reisebereit“ sind. Haben schon alles geschnappt und lächeln mir zu. Die Frau sagt „Danke, geht schon!“. Der Vater der Familie sagt im Vorbeigehen noch „Lieben Dank fürs Hilfeangebot!“ Ich beschließe, ihnen meine Gedanken noch freundlich und bewundernd mit auf den Weg zu geben: „Ja, klar, ihr habt schon alles in der Hand. Wahnsinn! Ihr seid toll!!“
Warum sollte ich das für mich behalten? Alle lächeln und ich beschließe, noch viel öfter einfach mal zu loben. Nicht nur meine Kinder und Schüler 😉

Wann habt ihr zuletzt gelobt? und wen?

Advertisements

Einfach mal zu zweit…

… an die Ostsee!

20140527-234433.jpg

Und mein Geburtstagsgeschenk hab ich mir ausgesucht. Es ist schon in der Collage versteckt 🙂

Unser Wochenrückblick in Bildern

Letzte Woche waren hier in HH Ferien. Sozusagen um den Brückentag herum.
Herrlich!!!

1. Start im Café einen Stadtteil weiter
2. gartenzeit!
3. ausgemistet
4. tolles Wetter!
5. wiedergefunden!
6.und 7. Impressionen aus dem Hansapark (Jaaa, mehr als ein Foto 😊)
8. und 9. Radtour durchs Moor mit schönem Abschluss zu Hause
10. und 11. May the 4th be with us! Die Kids haben gekocht! Lecker 😘
12. Nun werden die Nähwerke im Shop meiner Freundin verhökert 😉(Dawanda.de/Kikidiesein)

20140504-223707.jpg

20140504-223721.jpg

20140504-223745.jpg

20140504-223757.jpg

20140504-223809.jpg

20140504-223823.jpg

20140504-223831.jpg

20140504-223900.jpg

20140504-223926.jpg

20140504-223937.jpg

20140504-223944.jpg

20140504-223954.jpg