„Wann gehen wir denn baden?“

Sprach Söhnchen B. heute.
Ich: „Söhnchen, es ist doch viel zu ungemütlich.“
„Aber Mami, wir sind doch in Baden-Baden und waren noch NICHT baden!!!“ , erwidert empört verständlicherweise der Vierjährige.

Was will man machen? Da wohnt man für einen Tag (und eine Nacht) direkt neben dem tollsten Freibad im Schwarzwald, aber leider ist es 7 Grad Kühler und viele Sonnenstrahlen ärmer als in der Heimat. Also lieber Stadtbummel durch eine gemütliche Altstadt mit Architektur, die an eine Mischung aus Heidelberg, St. Gallen und Braunschweig erinnert.

Ganz leckeres Eis hat uns den Sprühregen vergessen lassen und schon komisch, dass man beim Überqueren der Bundeslandgrenze von Baden-Württemberg sofort Appetit auf Fleischkäs‘ in der Semmel verspürt.
Rundherum ein toller Ferientag – so schön kann Urlaub in Deutschland sein!
Wir freuen uns trotzdem morgen auf die Insel im Mittelmeer!!

20120702-221016.jpg

20120702-221021.jpg

20120702-221033.jpg

20120702-221037.jpg

20120702-221042.jpg

20120702-221048.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s