Grün grün grün..

.. sind alle meine Kleider. Grün grün grün ist alles, was ich hab..
Zumindest im Wohnzimmer passt der Text ganz gut.

Die Idee kam von Frau Brise und ich bin überrascht, wie viele grüne Spielsachen wir allein im Untergeschoss gefunden haben und erfreut ob der wintertauglichen Freizeitanregung 😉 Danke dir!

Weihnachtsmarkt?

Nein, einfach nur Jahrmarkt war heute hier im Dorf Stadtteil.

Der Schnee konnte JungT nicht davon abhalten, unbedingt Geld für Karussell und Schmalzkuchen auszugeben. Da hilft auch kein Reden à la „aber wir fahren doch in zwei Tagen in den Urlaub und in 13 Tagen hast du Geburtstag“: Rummel, Jahrmarkt, Volksfest, Freizeitpark. All das sind Reizwörter im positiven Sinne bei meinem großen Sohn.

Also, ab auf den Marktplatz, Chips ergattern und sich wundern, wie teuer eine Fahrt im Wilde Kerle Auto sein kann – ich vermute mal, hier im Stadtteil werden die Preise immer ein bisschen nach oben geschraubt, bevor die Preistafel aufgehängt wird.

Kurz vorm Erfrieren war „unser Taschengeld nun alle“ *öhem* bzw. ich hatte keine Lust mehr, was vielleicht auch daran lag, dass wir entgegen aller Erwartungen fast niemanden getroffen haben zum Klönen 😉 Aber der kleine Bruder durfte das erste Mal Karussell-Runden drehen:

Und bitte: Nächstes Mal dann wieder ohne Weihnachtsmarkt-Panorama!