Wasser marsch..

.. steht hoch im Kurs!

(lieben Dank an Micha für den Titel)

Jung B schafft es im Moment IMMER – egal wie wenig Zeit man ihm dazu lässt – ALLE Flüssigkeiten, vorzugsweise Getränke, auszukippen.

In Handbüchern zur Entwicklung des Kindes würde man das wahrscheinlich unter Forscherdrang verzeichnen.
Hier zu Hause fällt es in die Kategorie „Nein! Das lässt du bitte!“

Es vergeht kein Tag, an dem der Tisch, der Teller, das Essen, der Fußboden gewässert wird.
Angefangen hat es damit, dass er aus allem eine Art Bowle zauberte: Mandarinen im Becher, Brot im Getränk, Schleich-Tiere in der Frühstücksmilch, Playmobil-Hüte in der Suppe, Schnuller im Klo. Alles wird wurde versenkt.

Nun wischen wir eben und zu seinem Leidwesen: Mit Ausnahme der Morgenmilch gibts eben ausnahmslos nur noch Wasser.

*Es ist alles nur eine Phase* *ommmm*

Advertisements

Freitagsfüller…

.. #43

1. Gestern abend hab ich ein tolles Zitat gelesen – mehr davon vielleicht Anfang Februar (haha Kryptik ;-)).

2. WIr haben schon einen Urlaub gebucht für dieses Jahr.

3. Das lustigste Gesicht macht Jung B, wenn er uns ein Küsschen geben will.

4. Frage an das Wandertässchen(hier die Hintergründe), wo soll es denn jetzt hingehen?

5. Ich sage „Welches Buch lesen wir gleich?“ , und er sagt „Onkel Alwin und das Sams.“

6. Das Frühlingswetter ist bestimmt schon irgendwo hinter den Winterwolken versteckt, und wir müssen es irgendwie finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafende Kinder, damit ich in Ruhe Zeugnisse schreiben kann, morgen habe ich einen gemütlichen Familientag (der Mann hat frei!!) geplant und Sonntag möchte ich zum Geburtstags-Brunch der Kollegin (ohne Kinder)!

Dieser Freitagsfüller kommt wie immer von Barbara .Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und Barbaras normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne 🙂 Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.

Zeit für …

… Freunde!

Cousinchen ist zu Besuch:

Beste-Freundinnen-treffen-sich-und-alle-wuseln-durcheinander-Nachmittag in „Blond“ :

Liebe Freunde,
schön, dass wir uns haben!

ZwanzigZehn..

.. hat begonnen!

Jung B hats brav verschlafen *wir knutschen dich, Kleiner!
Jung T hat gerockt, bis er Pupillen hatte wie ein echter Rockstar:

Ansonsten befürchte ich, dass der Große nun vielleicht von gestern eine Glutamat-Sucht entwickelt. Immerhin hat er nix anderes gegessen als Pombär-Chips (na gut, einen halben Hähnchen-Saté-Spieß) und ich erinner mich an meine damaligen Silvester-Buffets, die lediglich Gewürzgurken und Weißbrot für mich boten, während die Erwachsenen lukullischen Höchstleistungen fröhnten.

Aber vielleicht wird das Essen auf Silvesterfeiern von uns eher zu hoch bewertet. Jung T’s Höhepunkte waren schließlich einfach anderer Art:
Bassist bei Rockband, Hummeln um Mitternacht, Bennet als Schlafnachbar im Kinderzimmer!

Das Jahr hat einfach gut begonnen!

Euch allen ein tolles 2010!