Wir waren im Harz! Unterwegs in Deutschland Part 2

Dort haben wir zwei schöne und entspannte Tage mit unseren Hannoveraner Freunden verbracht, sind von Thale nach Treseburg gewandert durchs Bodetal. Die Kids haben toll und sportlich mitgemacht. Die Stimmung war bestens und wir hatten viel Zeit für Gespräche, Natur und Kulinarisches.

Nächstes Jahr wird’s eine Wiederholung geben!

20140715-155812-57492252.jpg

20140715-155830-57510843.jpg

20140715-155836-57516974.jpg

20140715-155842-57522867.jpg

20140715-155900-57540011.jpg

20140715-155909-57549206.jpg

20140715-155917-57557358.jpg

20140715-155932-57572275.jpg

20140715-155949-57589362.jpg

20140715-160003-57603737.jpg

20140715-160014-57614954.jpg

20140715-160039-57639650.jpg

20140715-160041-57641017.jpg

20140715-160038-57638656.jpg

Zahnlos in die Ferien

So, einen gerettet vorm Abfluss. Einen mit dem Ferieneis runtergeschluckt 😉

Und wusstet ihr, dass die Zahnfee “eine schöne Schrift hat” (Zitat B😍) und
Waffen 😳 verschenkt?!?!

20140711-120707-43627974.jpg

20140711-120732-43652722.jpg

20140711-120809-43689928.jpg

20140711-120921-43761735.jpg

Mal was zum Bloggen

Bloggererfolg definiere ich mittlerweile so: Jemand wird -guruähnlich – zu einem Idol, dessen/deren Butterbrot als neue lukullische Kreation gefeiert und dessen/deren Pups sogar als neuer Duft gehyped wird 😄
Was sagt ihr dazu?
Seid ihr auch Fan von Frau Liebesbotschaft / Fräulein Ordnung oder dem Tastesheriff? Wünscht ihr euch selbst solche Erfolge? Schließlich genießt man nicht nur Klicks bei Instagram sondern durchaus auch das ein oder andere Event, zu dem man eingeladen wird.
Und schon vorweg: Ja! Ich blogge auch, aber eigentlich als Tagebuchersatz und als Reflexionsmedium. Trotzdem freu ich mich über jede Leserin und jeden Leser 😘 neben der lieben Verwandtschaft, die hier ja auf dem Laufenden gehalten werden soll. Ich will’s nicht missen 😉👍 Stells mir aber echt anstrengend vor, ständig Mails zu bekommen à la “wie schneidest du einen Apfel auf?”
“Wow! Wie hast du bloß diesen herkömmlichen Salat gezaubert?” (Wobei auf dem Foto deutlich zu erkennen war, dass es sich um grüne Salatblätter handelte, die allerdings wirklich fotogen waren 😄)
Wer jetzt gar nicht weiß, wovon ich rede: Is nich schlimm! Ich freu mich, dass ihr hier seid!!!

Das letzte Mal… Ranzen mit Tiger tragen

Am Donnerstag durfte der Tigerranzen das letzte Mal auf dem Rücken unseres Sohnes in die Schule getragen werden.

Der Hintergrund: Wer selbst schon Kids in die weiterführende Schule begleitet hat, weiß: Es gibt keinen größeren Wunsch für die neue Schule, als den Grundschulranzen gegen was Cooleres zu tauschen.
Ich wollte damals zum Schulwechsel (in Niedersachsen übrigens erst nach der 6. Klasse. somit bekam ich in der 6. Klasse eine zum Geburtstag) UNBEDINGT eine Schultasche, die man mit einem Griff oder UNTER DEM ARM trägt. Sozusagen ne große “Clutch” ;-) Die sah übrigens ungefähr so aus.

20140705-121342.jpg

20140705-121347.jpg
Vorteil: Sie war “erwachsen”. Sie ließ sich mit einem langen Riemen auf der Schulter tragen. Sie konnte wie schon erwähnt, mit einer Hand unter dem Unterarm lässig gehalten werden.
Nachteil: Sie war schwabbelig und wenig stabil (unter dem Unterarm z.B.). Sie war bei Regen leicht durchnässt. Sie rutschte vom Gepäckträger. Sie ließ sich nicht mit zwei Riemen auf dem Rücken tragen. Aber diesen Nachteil empfand ich als 12jährige nicht als solchen sondern es war ein Must!

Zurück zum Söhnchen. Er wünschte sich nun auch eine neue Tasche. Die bekommt er dann auch nach den Ferien. Wir überlegten aber schon vorher, was wir mit dem alten Ranzen machen könnten. Würde der Bruder diesen ehemals teuren Ranzen auftragen? Ist das fair? Eigentlich steht jedem Erstklässler doch ein toller neuer Ranzen zu. Andererseits ich bin ja immer für Upcycling , daher wäre die Idee des Wiederverwertens eigentlich auch toll.
Uns wurde die Entscheidung bald abgenommen. Denn es flatterte ein Brief von der Grundschule ins Haus. Wir erfuhren, dass alte Ranzen eingesammelt werden sollen, um diese an bedürftige Kinder weiterzugeben. Eine tolle Idee fanden wir.
Das Projekt wurde organisiert in unserer Schule vom Elternrat.

Also stiefelte T am Donnerstag das letzte Mal mit seinem Tiger-Ranzen zur Schule. Zurück kam er mit seinen Büchern in der Tüte. Diese werden nun bis zum nächsten Mittwoch noch provisorisch in einem Rucksack getragen. Und der Scout geht gute Hände. Immerhin ist er noch top in Schuss.

20140705-122008.jpg

20140705-122013.jpg

20140705-122017.jpg

Ein Bild von der Einschulung mit dem neuen Rucksack im August bekommt ihr natürlich erst, wenn Söhnchen in die fünfte Klasse eingeschult wurde. Zur Erinnerung dürft ihr hier noch einmal das Bild von vor vier Jahren sehen. *schwelg*